Nächste Termine:

Pfingstkurs in den Vogesen
29. Mai - 2. Juni 2020

Anreise 29.5. abends, Abreise 2.6. nachmittags
Kosten: 320€; zus. Kosten für Vollpension: ca.240€



Sommerkurs in den Vogesen
09.- 13. September 2020

Anreise 09.9. abends, Abreise 13.9. nachmittags
Kosten: 320€; zus. Kosten für Vollpension: ca.240€


Diese Kurse finden in einem Seminarhaus in den Vogesen mitten im Naturschutzgebiet statt.
Es liegt auf 850m Höhe in völliger Stille, hat frisches Quellwasser und ist frequenzarm.


Bilder vom Haus:

Heiliger Alleingang

Aufstellungen in der Natur

Möchtest du Zeit und Raum für Dich selbst?
Wartest du schon länger auf eine Auszeit, in der sich dein Leben -innen und außen- neu ordnen kann?

Seit 2019 gibt es einen neuen Kurs, der sich aus der Arbeit der letzten 20 Jahre entwickelt hat: der HEILIGE ALLEINGANG.

Die neue Methode

Bei einer Aufstellung in der Natur machen wir uns alleine auf den Weg in die Wildnis – ähnlich wie bei einer Visionssuche aus alten Naturzeiten.

Indem wir uns ganz auf die Führung der uns leitenden Energien einlassen, treten wir in eine neue Kommunikation mit unseren natürlichen Mitspielern: jeder Baum, jeder Bach kann uns weiter führen und uns den Weg zu einer tieferen Lösung zeigen.

Ein Alleingang dauert ca. 2-3 Stunden und durch die besondere Aufnahmefähigkeit kann er eine tiefe persönliche Frage beantworten und das Lebensgefühl nachhaltig verändern.

Wie kann das gehen?

Wer Aufstellungen schon selbst als Stellvertreter in Rollen erlebt hat, weiß, dass hier die Wahrnehmungen und Wirkungen auf einer anderen Ebene als der Alltagsebene stattfinden – ich nenne das gerne „unter Wasser“ .
Unter-Wasser ist nicht unser normales Milieu: wir bewegen uns vorsichtig und langsam und wenn wir wieder auftauchen, dann scheint die ganze Unterwasserwelt verschwunden zu sein.



Mit dieser Erfahrung als Grundlage werden wir uns über 4 Tage auf einen Alleingang vorbereiten: mit Aufstellungen (besonders „Bewegungen der Seele“), Ritualarbeit (bei der wir beten, singen und lauschen in neuer Weise erleben) und mit bewusstem Draußensein.

Wir erleben eine neue Form der Wahrnehmung: eine berührende Wahrnehmung, die in einem besonderen Bewusstseinszustand stattfindet.
Damit wenden wir uns den tieferen Schichten unserer Seele zu und unserer Fähigkeit, uns mit ALLEM-WAS-IST zu verbinden.

Dabei erfahren wir die uns umgebende Natur als helfende Kraft: gefühlt, geführt, verbunden.




Als Voraussetzung solltest du schon Erfahrungen mit Aufstellungen haben, selbstverantwortlich und offen sein und dir gerne selbst begegnen.